0 Artikel im Warenkorb

Styleguide
Ihre Vorteile
  • liebevoll: Lieblingsstücke in modernen Farben und tollen Designs
  • stylisch: viele Produkte mit Designpreisen
  • sinnvoll: kindgerechte und pädagogisch wertvolle Baby- und Kindersachen
  • besonders: ausgefallene Baby- und Kindergeschenke
  • trendy: ständig die schönsten Neuheiten
  • inspirierend: tolle Inspiration in den itkids Style Guides
  • international: tolle Marken aus aller Welt
  • sicher: sichere Bezahlung, Widerrufsrecht
  • schnell: schneller Versand

Hudora

Die Geschichte von Hudora beginnt bereits 1919. In diesem Jahr gründete Hugo Dornseif in Radevormwald eine Schlittschuhfabrik, welcher er den Namen Hugo Dornseif Radevormwald gibt. Kurze Zeit später kommt zu der Schlittschuhfabrik eine Rollschuhfabrik hinzu. Hudora wächst und vertreibt seine Roll- und Schlittschuhe in ganz Europa. Die Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. {readon}

In den 30er Jahren betreut Hudora die Spitzensportler in Berlin. Nach dem Krieg gibt es bei Hudora Demontage, mit dem Abtransport einiger Maschinen. Im Jahre 1956 gibt es auch bei Hudora wieder Aufschwung und Erfolg. Die Firma lanciert den Gleitschuh, mit dem sie an die Erfolge der Vorkriegszeit anknüpfen können. Athleten, die von Hudora ausgestattet werden, holen sich in den Folgejahren im Eiskunstlauf und Rollkunstlauf viele Meistertitel. Nach dem Tod des Gründers im Jahre 1950 tritt 1969 der Gründerenkel Eike Dornseif aktiv in die Geschäftsführung ein. Hudora engagiert sich in Deutschland für die Standardisierung von Roll- und Schlittschuhen nach DIN. 1980 wird Evelyn Dornseif die Geschäftsführerin der Hudora GmbH. Eike Dornseif ist weiterhin für Sortiment und Fertigung zuständig. 1984 geht Hudora in Kooperation mit dem größten Schlittschuh Hersteller SLM, St. Laurence Manufacturer, Quebec, Kanada. Außerdem gibt es einige neue Produkte, wie Rollerboots, Skateboards und Inline Skates. 1998 wird der Firmensitz nach Remscheid verlegt. Anfang des neuen Jahrtausends boomt der Markt für Inlineskates und Hudora ist der größte Hersteller hierfür in Deutschland. Gleichzeitig beginnt der Scooter den Markt zu erobern. Mit dem Hudora Big Wheel wird Hudora zum Marktführer. Die Produktpalette wird erweitert und Hudora bietet Sportartikel für die ganze Familie. Nicht mehr Leistungssport ist das Ziel, sondern einfach die Freude an Bewegung und Gemeinschaft. 2007 wird das Tochterunternehmen Hudora Asia Ltd. in Hongkong gegründet und Dr. Maximilian Dornseif wird Geschäftsführer der Hudora GmbH. Damit ist bereits die 4. Generation der Familie in der Leitung der Firma aktiv. 2013 wird der Hudora Laden in Remscheid eröffnet. Im Jahre 2017 wird in Remscheid dann der erste Hudora Indoor Action Park eröffnet.

Das Hudora Sortiment ist vielfältig und umfasst eine breite Produktpalette an Artikeln für Jung und Alt. Dabei sind Rollschuhe, Scooter, Skateboard, Longboards, Fahrräder, Laufräder, Gokarts, Schlittschuhe, Inlineskates, Kleinfitnessgeräte, Trampoline, Spielgeräte für den Garten und weitere Spiel- und Sportartikel.

Alle Hudora Produkte werden nachhaltig und sozial verantwortlich produziert. Sie genügen höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards und bieten einfach Spaß an Bewegung.

Hudora